Meister 2012-1
DSC_2124-kopie

KSK gewinnt Derby schon an der Waage 

KSK Furtwangen - RG Waldkirch-Kollnau 40:0 

Den zweiten Heimkampf der Saison gewann der KSK Furtwangen bereits bevor die eigentlichen Kämpfe begannen. Der Gegner aus Waldkirch trat nur mit acht Ringern an und verlor den Kampf damit automatisch mit 40:0. Auch der ausgetragene Freundschaftskampf war eine klare Sache für die Furtwanger, die diesen mit 23:12 für sich entschieden. Für ein Ausrufezeichen sorgte Vincent Kirner mit einem klaren Sieg über den starken Michael Rieder.

Die zweite Mannschaft bekam vom KSV Tennenbronn die Höchststrafe verpasst und unterlag mit 36:0. Die Jugendmannschaft erkämpfte gegen Wollmatingen und Tennenbronn jeweils ein Unentschieden. Die zweite Jugend unterlag Hornberg und Singen.

57 Kg: Raphael Reis - Tolga Genc 4:0TÜ (17:2)

Reis zeigte eine starke Leistung und punktete den jungen Waldkircher in 3 Minuten überhöht aus. (KSK - RG 4:0)

130 Kg: Lorenzo Puggioni - Konstantin Miscenko 0:4TÜ (2:17)

Puggioni hielt zu Beginn noch mit, aber in der dritten Minute erzielte der Waldkircher die Punkte im Sekundentakt und wurde noch vor der Pause überlegener Punktsieger.  (KSK - RG 4:4)

61 Kg: Ionut Hamzu - Martin Rieder 2:0PS (10:4)

Hamzu hatte auch heute wieder mit seiner ungeliebten Stilart zu kämpfen, aber er blieb dennoch klar in Führung und konnte den Kampf mit einem klaren Punktsieg für sich entscheiden.            (KSK - RG 6:4)

98 Kg: Jan Furtwängler - unbesetzt 4:0OG

Furtwängler wurde kampfloser Sieger. (KSK - RG 10:4)

66Kg A: Vincent Kirner - Michael Rieder 3:0PS (9:0)

Kirner bewies endgültig, dass er in Topform ist. Gegen den starken Rieder behielt er immer die Kontrolle und erzielte Punkt um Punkt für einen deutlichen Punktsieg. (KSK - RG 13:4)

86Kg B: Arne Jöhnk - Georgi Ketiladze 0:4TÜ (4:19)

Jöhnk hatte gegen den starken Georgie wenig zu bestellen. Er wehrte sich nach Kräften und konnte auch eine Wertung erzielen, sich aber nicht gegen die überragenden Ausheber seines Gegners zu Wehr setzen. (KSK - RG 13:8)

66Kg B: Marcel Wolber – Alexandru-Viorel Anton 0:4SS (11:6)

Wolber begann gegen einen der stärksten Waldkircher überragend und holte sich schon in der ersten Minute reihenweise Punkte. Dann aber konterte ihn der Waldkircher aber clever aus und konnte ihn auf die Schultern legen. (KSK - RG 13:12)

86Kg A:Felix Pfaff - David Wehrle 4:0SS (3:0)

Pfaff machte mit seinem Gegner kurzen Prozess und legte ihn in der ersten Minute auf die Schultern. (KSK - RG 17:12)

75Kg A : Kevin Reuschling - Ruslan Bespaev 2:0PS (7:0)

Reuschling zeigte ebenfalls wieder eine ansprechende Leistung. Nach verhaltenem Beginn erzielte er die für einen deutlichen Punktsieg benötigten Wertungen. (KSK - RG 19:12)

75Kg B: Mike Kromer - unbesetzt 4:0OG

Auch Kromer wurde kampfloser Sieger. (KSK - RG 23:12)

DSC_2937-kopie